Home | Kontakt | Mitgliederbereich
Tarkett:
Intelligente Böden für die Zukunft
 Meilensteine
1960
Tarkett hat seine Wurzeln in der Pegulan-Gruppe (Frankenthal), der Tarkett-Gruppe (Ronneby/ Schweden), der Sommer-Gruppe (Sedan/Frankreich) und dem italienischen Narni, wo Ende der fünfziger Jahre homogene PVC- Beläge und Linoleum für Europa hergestellt wurden.

1963
Im textilen Bereich kommt "Tapisom" auf den Markt.

1964
Herstellung homogener PVC-Beläge mit PVC-Schaum (Akustik-Beläge).

1965
Wandbeläge aus PVC von Tarkett.

1974
Tarkett produziert als erstes Unternehmen in Europa Beläge mit dem Trägermaterial Glasfaser.

1975
Tarkett entwickelt die PUR-Vergütung, heute ist die 3. PUR-Generation auf dem Markt.

1980
Einführung des LCC-Konzepts zur wegweisenden Lebensdauerkostenanalyse.

1983
Tarkett stellt den Objekt-Belag "Optima" vor. Ein Bestseller, der durch die Verwendung eines durchsichtigen Granulats dreidimensionale Effekte erzielt.

1988
"Eminent"- ein PVC-Objekt-Boden beginnt seinen Siegeszug in Europa.

1989
Grosse Investitionen im Bereich Umweltschutz werden getätigt.

1993
Tarkett stellt den ersten chlorfreien Objekt-Belag vor: "Nova".

1997
Tarkett führt erfolgreich ein Pilot-Projekt für das landesweite Einsammeln von Produktions- abfällen, alten Bodenbelägen und Verlegeabfällen durch.

1998
Zertifizierung nach ISO 14001.

2002
Auf der "Tarkett-Academy" in Ronneby und in Sedan werden Bodenleger aus ganz Europa mit Tarkett-Böden vertraut gemacht. Hier wird auch das eigene Tarkett-Team geschult.

2002
Tarkett bietet die ersten rutschhemmenden homogenen Bodenbeläge an: "Eminent Safe.T". Im selben Jahr präsentiert Tarkett "Stone"- ein eleganter Design-Bodenbelag für exklusives Ambiente.

2003
Als erster Hersteller darf Linoleum von Tarkett das Umweltsiegel "Der Blaue Engel" tragen.

2006
Tarkett verkauft Teppichbodensparte an Enia

2006
Neue Oberflächenvergütung bei Linoleum minimiert den Verbrauch von Wasser und Reinigungsmitteln.

2010
Einführung "Floor in a Box", einer Neuheit auf dem Bodenbelagsmarkt - einfach zu transportieren und einfach zu verlegen. Einführung von IQ Natural, dem ersten homogenen PVC Boden, der aus 75 % natürlichen und erneuerbaren Rohstoffen hergestellt wird.
Tarkett - Daten und Fakten

Tarkett gehört zu den weltweit größten Herstellern von Bodenbelägen für den Objekt- und Handelsbereich sowie Sportböden (Umsatz 2009: ~1,7 Mrd.). Architekten, Entscheider und Objekteure gehören ebenso zu den Partnern wie der Groß- und Fachhandel sowie das bodenlegende Handwerk. Diese Präsenz im Markt gibt Tarkett eine umfassende Marktkenntnis und erlaubt es, individuelle Ansprüche an Design und Funktion professionell zu beantworten.

Das umfangreiche Tarkett Produktprogramm umfasst designorientierte und strapazierfähige Bodenbeläge ganz unterschiedlicher Art und für nahezu alle Anwendungen: homogene und heterogene Objektbeläge, Linoleum, LVT-Beläge, Vinyl-, Laminat- und Holzfußböden, aber auch Kunstrasen und andere Sportbeläge sind konzernweit im Angebot.

Das tägliche Absatz-Volumen der Tarkett-Gruppe beläuft sich auf ungefähr 1 Mio. m². Rund 8.600 Mitarbeiter, 28 Produktionsstätten (16 in Europa), 50 Vertriebsgesellschaften sowie die Präsenz in insgesamt 100 Ländern stehen dabei für die weltweite Ausrichtung des Konzerns.


Mit über 120 Jahren Erfahrung in der Herstellung von nachhaltigen, inspirierenden und sicheren Bodenbelags- und Sportbodenlösungen trägt Tarkett täglich dazu bei, sowohl die Lebensqualität als auch die Profitabilität seiner Kunden auf der ganzen Welt immer weiter zu verbessern.


Bodenlösungen für jedes Segment

Moderne Bodenbelagslösungen können auf aktive Weise dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern, indem sie sich an die Bedürfnisse unterschiedlicher Lebensphasen anpassen. Menschen besitzen unterschiedliche Erwartungshaltungen. Die Art zu wohnen, zu arbeiten oder zu spielen charakterisiert ihr Leben und bestimmt ihre Bedürfnisse. Eine maßgeschneiderte und ausgewogene Lösung für jede Lebenssituation ist deshalb der Schlüssel zu Wohlbefinden und Erfolg.

Tarkett bietet Bodenbelagslösungen für jedes Segment und jede Lebenssituation.






Natur am Boden – Atmosphäre im Raum

Tarkett ist ein Marktführer in der umweltfreundlichen Herstellung und Entwicklung nachhaltiger Produkte seit mehr als 50 Jahren. Die Gruppe hat besondere Erfahrung im Recycling von PVC-Fußböden und in der Verarbeitung von Boden-Oberflächen, die eine leichte Pflege und Optimierung des Lebenszyklus ermöglichen.

Tarkett’s Nachhaltigkeitsansatz basiert auf der Idee eines ausgewogenen Gleichgewicht zwischen der Wahl verschiedener Bodeneigenschaften - Rohstoffe, Ressourcen, Wohlbefinden der Verwender und Kapazität für die stoffliche Verwertung/Wiederverwendung. Diese Nachhaltigkeitsverpflichtung ist für alle Teams der Gruppe von Priorität, die sich der Verbesserung der Umwelt und den Auswirkungen der Kundenwahl auf die Wahl der Bodenbeläge widmen.


Für die Produktion unserer Laminatfußböden wird ausschließlich PEFC-zertifiziertes Holz verwendet. Dies bedeutet höhere Produktsicherheit durch nachhaltig genutzte Wälder. Tarkett Linoleum xf und Tarkett Laminatböden wurden mit dem Umweltzeichen „Der Blaue Engel“ ausgezeichnet.





Wiederverwendung und Recycling - Erhöhung der Recycling-Inhalte und Recycling Entwicklung

Tarkett hat sich vor 50 Jahren aktiv dem Recycling zugewandt, durch die Einführung des Recyclings aus Vinyl-Abfällen in Schweden im Jahre 1957. Seit 2005 ist das Recycling bei Tarkett von 57.000 auf 68.000 Tonnen angestiegen, dass macht ein Plus von 23%.

Die Gruppe ist auch ein Gründungsmitglied der AgPR, die vor 20 Jahren in Deutschland der einzige Industrieverband war der Fußböden Abfälle recycelt hat.


Zur homepage bitte das Firmenlogo anklicken!











Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap