Home | Kontakt | Mitgliederbereich
Gerflor Mipolam bietet umfangreichstes
PVC-Objektbodenbelags-Angebot der Branche
 Meilensteine
1937
Mipolam erfindet den ersten homogenen PVC-Bodenbelag

1948
Markteinführung der Marke "Taraflex" und des ersten Kunststoff-Bodenbelags auf einer Unterschicht

1962
"Taraflex" bringt erstmals PVC auf Schaumträger auf den Markt, die Vorläufer der Sportbeläge

1972
Gerflor führt 2 m breite CV-Beläge ein und begründet den Durchbruch für Rollenware

1977
Gerflor bringt das 4 m breite Sortiment auf den Markt

1985
Gerflor führt die erste selbstklebende PVC-Fliese in Europa ein

1988
Mipolam bringt den ersten homogenen Kunststoffboden mit richtungsfreiem Design auf den Markt: "Mipolam 500"

1992
Mipolam entwickelt den ersten polyolefinen homogenen Kunststoff-Bodenbelag

1993
Gerflor führt eine neue Design-Optik in Inlaid-Technik ein

1997
Zusammenschluss des Produktbereichs Mipolam mit dem Gerflor-Konzern

2001
Einführung der Gerflor-Mipolam-Objektkollektion, das umfangreichste PVC-Objektbodenbelags-Angebot der Branche:

- Homogene Objektbeläge
- Leitfähige  Objektbeläge
- Kompakt-Objektbeläge
- Komfort-Objektbeläge
- Treppenbeläge
- Chlorfreie Beläge
- Sicherheitsbeläge
- Industrielle Objektbeläge
- Selbstliegende Objektbeläge
- Taraflex-Sportböden
- Dekorative Gestaltungsfliesen


Zur homepage bitte das Firmenlogo anklicken!
Mit der Erfindung des ersten homogenen PVC-Belages begann die Erfolgsstory von Mipolam. Inzwischen gehört die Gerflor Mipolam GmbH zur Gerflor-Gruppe und bietet die breiteste Angebotspalette im Bereich PVC-Objektboden.

Mitte der 30er Jahre galt für die deutsche Wirtschaft, was heute für Forschung und Entwicklung weltweit aktueller denn je ist: Rohstoffe sparen. 1936 wurden im Troisdorfer Kunststoff-Labor mit "Mipolam 6900" und "Mipolam 148" zwei Weich-PVC-Bodenbeläge als Ersatz für Gummibeläge und Linoleum entwickelt. Die Wortprägung "Mipolam" galt als Gattungsbegriff für harte und weichgemachte VC-Polymerisate und Mischpolymerisate.

1937 konnte als erstes Verkaufsobjekt, die Empfangshalle der Firma Henkel in Düsseldorf mit "Mipolam 6900" ausgelegt werden. Dieser Belag wurde erst nach 40 Jahren aus optischen Gründen ausgewechselt, nicht aber aus Verschleißgründen. So begann mit der Entwicklung und Produktion des ersten Fußbodenbelags aus PVC die Erfolgsstory von Mipolam aus Troisdorf. Mittlerweile gehört die Gerflor Mipolam GmbH zur Gerflor-Gruppe, mit weltweit über 2000 Beschäftigten die Nummer drei aller Hersteller elastischer Bodenbeläge.

Rund 50 Forschungs- und Entwicklungs-Experten arbeiten mit einzigartigem know-how und einem hohen Qualitätslevel an weiteren Produkt-Innovationen. Neben der Inspiration für zukunftsweisende Technologien setzt man bei Gerflor Mipolam  verstärkt auf Markt- und Kundennähe. Dabei unterstützt Gerflor Mipolam alle Kunden, die spezielle Wünsche für besondere Objekte haben. Von der Idee bis zur Umsetzung. Im Rahmen eines umfangreichen Design-Service-Leistungspakets kann die Kreativität speziell ausgebildeter Designer genutzt werden. Gerflor Mipolam berät Architekten, Planer und Verleger, um die bestmögliche Bodengestaltung zu finden. Kostenlos, kurzfristig und kompetent.


Individuelle Gestaltung mit dem "GTI"-Industriebelag


Wie gut sich ein 6 mm starker Industriebelag für hochwertige Gestaltungslösungen im Ladenbau eignet, zeigen "GTI" und "GTI AS Decor" von Gerflor Mipolam. Die dekorativen Fliesen mit kräftigen Farben und reliefartigen Oberflächenstrukturen dienen den Kunden als Leitsystem oder Corporate identity. Mit PU-Farbe auflackierte Spielfelder und Laufbahnen weisen den Weg zu Warengruppen. Aufgrund des Schwalbenschwanzprofils lassen sich die 63,5 x 63,5 cm großen Fliesen schnell und einfach schwimmend verlegen. Kleben ist nicht notwendig, der Zusammenhalt ist gewährleistet. Insgesamt 12 Farben und 2 Dessins und das entsprechende Zubehör sind ideal und dekorativ kombinierbar.


Bodenbelags-System für gleichartige Objektgestaltung

Für Objektgestaltungen aus einem Guss stellt Gerflor Mipolam ein perfektes Bodenbelags-System vor, mit dem unterschiedliche Einsatzbereiche gleichfarbig und gleich dessiniert gestaltet werden können. Kompakt-Beläge sowie Komfort-Beläge und Treppenbeläge auf Schaumträger lassen sich dabei ideal kombinieren. Zum Beispiel für Flure, Büros, Treppen und anschließende Podeste. Das Besondere an den Gerflor-Treppenbelägen, die als 22 Meter lange Bahnenware geliefert werden, ist die rutschhemmende Riffelung, die im Bereich der Treppenkante für einen starken Halt sorgt.

Dekorative Gestaltungs-Fliesen "Creation"


Die dekorativen Gestaltungs-Fliesen "Creation" von Gerflor Mipolam mit den Schwerpunkten Holz, Stein, Metall und Design setzen weitere Maßstäbe für kreative Freiräume und individuelle Gestaltungswünsche.

Einzigartige Oberflächenvergütung


Um die optische Attraktivität der hochwertigen Objekt-Bodenbeläge auf lange Sicht zu gewährleisten und dem immer stärker werdenden Bedarf nach einfacher Reinigung und Pflege gerecht zu werden, bietet Gerflor Mipolam mit "Protecsol eine einzigartige Oberflächenvergütung. "Protecsol" garantiert einen optimalen Schutz über die gesamte Lebensdauer der ausgesuchten Objekt-Bodenbeläge.

Eine Einpflege ist nicht notwendig, der Bodenbelag ist bereits bei der Verlegung geschützt. Die übliche Grundreinigung und Ersteinpflege wird überflüssig. Die mit "Protecsol" ausgestatteten Gerflor-Mipolam-Beläge sind beständiger gegen Flecken, verschmutzen weniger, können leichter und auch schneller gereinigt werden und vermindern den Verbrauch von Wasser und Chemikalien. Das reduziert die Reinigungskosten um bis zu 50 Prozent. Besonders vorteilhaft für stark beanspruchte Flächen in öffentlichen Gebäuden, wie zum Beispiel in Krankenhäusern, wo es auf äußerste Hygiene ankommt und eine leichte und kostengünstigste Reinigung eine wichtige Rolle spielt.

Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap